Kompetenzen

Unsere Kompetenzen

Die Fraunhofer EMFT hat ihre Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in fünf Kernkompetenzen gebündelt, die aufeinander aufbauen und sich an ihren Schnittstellen sinnvoll ergänzen.

Funktionale Moleküle und Oberflächen

Im Bereich der funktionalen Moleküle und Oberflächen geht es darum, Moleküle und Partikel mit neuen Eigenschaften und erweiterten Funktionalitäten zu entwickeln und diese in unterschiedlichen Substanzen zu integrieren. Solche neuartigen Sensormaterialien, die sowohl sensitiv als auch selektiv sind, bieten großes Potenzial für die Detektion chemischer oder biologischer Parameter.

Siliziumtechnologien, Device- und 3D-Integration

Im Bereich der Siliziumtechnologien, Device- und 3D-Integration liegt das Augenmerk darauf, Sensorsysteme kleiner, leistungsfähiger und multifunktionaler zu machen und damit neue Einsatzgebiete zu ermöglichen.

Mikropumpen

Piezoelektrisch angetriebene Mikropumpen sind das Herzstück von Mikrodosiersystemen. Die Fraunhofer EMFT hat in diesem Bereich langjährige Erfahrung mit vielen praktischen Kenntnissen, vor allem beim Design von Mikropumpen.

Folientechnologien

Einen Schwerpunkt für die Systemintegration auf Folie bildet die Heterointegration, welche die Zusammenführung verschiedener Technologiewelten eröffnet und effektive Lösungen für die Herstellung von Foliensystemen bereitstellt.

Design, Test & Systemintegration

Mit dem Aufbau von Demonstratoren, Prototypen und Systemen veranschaulichen Fraunhofer EMFT Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mögliche Anwendungsszenarien für die an der Fraunhofer EMFT entwickelten Technologien und Komponenten.