Mikropumpen

© Foto Fraunhofer EMFT

Mikrofluidsystem für die Tumortherapie

Piezoelektrisch angetriebene Mikropumpen sind das Herzstück von Mikrodosiersystemen. Die technologischen Anforderungen wie Dosiergenauigkeit, Gegendrucksteifigkeit, kleine Baugröße, niedriger Energieverbrauch, Partikelresistenz, Blasentoleranz und „free flow“-Schutz erfordern jedoch eine Reihe von technischen Lösungsansätzen. Das Team der Fraunhofer EMFT hat in diesem Bereich langjährige Erfahrung mit vielen praktischen Kenntnissen, vor allem beim Design von Mikropumpen.

Die Kernkompetenz umfasst die folgenden Technologiebereiche:

Design von Mikropumpen

  • Designmethodologie, inkl. Einfluss von praktischen Störgrößen
  • Umfangreiche Bibliotheken an analytischen Modellen, FEM Modellen, Systemsimulation

Etablierte Technologieplattformen für risikoarme Umsetzung

  • Silizium Entwicklungsplattform Metall
  • Entwicklungsplattform Montageplattform für Piezokeramiken inkl. paralleler Test

Integration der Mikropumpen in Systeme

  • Bibliothek an Ansteuerelektroniken
  • Breite Palette an Strömungssensoren und Dosierüberwachung
  • Partikel- und Blasenmanagement