Schulungen

Trainings und Schulungen

Zentrum für Verbindungstechnik in der Elektronik ZVE

© Foto Fraunhofer EMFT

Das ZVE bietet verschiedene Kurse zur Verbindungstechnik sowohl für die Industrie als auch für spezielle Anforderungen an. Das korrekte Handlöten ist eine Frage der Geschicklichkeit und Erfahrung. Das notwendige Wissen über den richtigen Umgang mit den Materialien und Werkzeugen kann nur durch Schulungen und Weiterbildungen erlernt werden.
 

Als „ESA-Approved Training Center“ führt das ZVE Ausbildungen bis zum ESA-Instructor nach den ESA-Normen für das Handlöten durch. Weiterhin sind SMT-Lötstellen und Reparaturlötstellen in den ESA-Schulungen enthalten.
 

Das ZVE ist vom amerikanischen IPC (Association Connecting Electronics Industries) als Trainingszentrum für das Zertifizierungsprogramm IPC-A-610 akkreditiert. Ausgebildet wird zum Trainer (IPC-CIT) und zum Spezialisten (IPC-CIS). Zusätzlich werden die Kurse IPC-7711/7721 sowie der Kurs IPC J-STD-001 angeboten.

© Foto Fraunhofer EMFT

Hinzugekommen ist eine Zertifizierung als „Löttechnische Kursstätte/Elektronikfertigung” durch den Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS) nach DVSPerszert. Angeboten wird die Ausbildung zur Handlöt-Arbeitskraft nach der Richtlinie DVS 2620.