Test, Qualifizierung, Zuverlässigkeit

Schadensanalytik Qualitätssicherung elektronischer Baugruppen

© Foto Fraunhofer EMFT

Die Fraunhofer EMFT in Oberpfaffenhofen betreibt seit vielen Jahren Schadensanalyse, Prozessentwicklung und Zuverlässigkeitsbeurteilung als Dienstleistungsangebot für die Industrie. Das betrifft insbesondere schadensbeanspruchte Verbindungen aus dem gesamten Bereich der Mikroverbindungstechnik. Darüber hinaus helfen wir Ihnen bei der Schwachstellenanalyse und Qualitätssicherung Ihrer Fertigungsprozesse. Ein detailliertes Kostenangebot wird erst nach genauer Kenntnis der Problematik und intensiven Gesprächen mit den Kunden erarbeitet, um so ein effizientes und trotzdem kostengünstiges Arbeiten zu ermöglichen.

Im Einzelnen können folgende Untersuchungen durchgeführt werden:

  • Metallographische Untersuchungen der verschiedensten Werkstoffe
  • Rasterelektronenmikroskopische Untersuchungen mit energiedispersiver Analyse
  • Röntgenanalytik
  • Ultraschallmikroskopie
  • 3D-Koordinatenmesstechnik
  • Temperatur-Wechsel-, Klima- und Vibrationsprüfungen
  • Hochstromprüfungen
  • Kabel, Crimp-Technologie, mechanische Anschlusstechnik
  • Festigkeitsuntersuchungen
  • Messung von ionischen Verunreinigungen auf Leiterplatten, SIR-Test
  • Prüfung der Lötbarkeit und Lötwärmebeständigkeit
  • Produktzertifizierung
  • Beratung zur Qualitätssicherung von Baugruppen

Die Ergebnisse werden in Form von Berichten mit Bilddokumentation erstellt. Zusätzlich enthalten die Untersuchungsberichte auch Empfehlungen zur Schadensverhütung. Wir vertreten unsere Ergebnisse auch in Qualitätsgesprächen mit den Lieferanten.