Presseinformationen

 

Autarker Entgaser für Mikrodosieraufgaben

Der Entgaser verfügt über eine integrierte Mikropumpe, die den notwendigen Unterdruck für den Entgasungsprozess erzeugen kann.

 

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wir nehmen Sie gern in unseren Presseverteiler auf. Sie erhalten dann regelmäßig aktuelle Pressemitteilungen
per E-Mail.

Zurück
  • Presseinformation / 2017

    Künstliches Sphinktersystem mit Mikrofluidaktoren

    9.10.2017

    Inkontinenz zählt mittlerweile zu den Volkskrankheiten – allein in Deutschland leiden etwa 8 Millionen Menschen darunter. Gemeinsam mit der DUALIS MedTech GmbH arbeitet die Fraunhofer EMFT an einer neuen künstlichen Schließmuskeltechnologie, die eine Kombination aus Diagnostik und Therapie (Theranostik) erlaubt.

    mehr Info
  • Am 13. Juli 2017 fand am Fraunhofer IISB in Erlangen die offizielle Eröffnung der bayerischen Standorte der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD) statt. Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Stefan Müller, MdB, übergab als Ehrengast die Förderurkunden an die Fraunhofer-Institute IIS, IISB und EMFT. Ziel der Forschungsfabrik ist es, die Zukunftsfähigkeit der deutschen Mikroelektronikforschung zu sichern, neue Gebiete zu erschließen und der Industrie den direkten Zugang zu einer großen, schlagkräftigen Forschungsplattform zu ermöglichen.

    mehr Info
  • Um die Position der europäischen Halbleiter- und Elektronikindustrie im globalen Wettbewerb zu stärken, haben elf Institute des Fraunhofer-Verbunds Mikroelektronik gemeinsam mit zwei Instituten der Leibniz-Gemeinschaft ein Konzept für eine standortübergreifende Forschungsfabrik für Mikro- und Nanoelektronik erarbeitet. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die dazu nötigen Investitionen. Die Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka übergab am 6. April 2017 die Bewilligungsbescheide – 280 Millionen Euro für Fraunhofer und 70 Millionen Euro für Leibniz.

    mehr Info
  • Presseinformation / 2017

    Neues Standbein in Oberpfaffenhofen

    10.1.2017

    Das Schulungs- und Analytikzentrum Oberpfaffenhofen, bisher Teil des Fraunhofer IZM in Berlin, wurde zum 1. Januar 2017 in die Fraunhofer EMFT integriert. Die neue Gruppe ergänzt mit ihrem Know-how optimal das Themenportfolio der Fraunhofer EMFT.

    mehr Info
  • © Foto Fraunhofer EMFT /Bernd Müller

    Der Sensorhersteller Sensirion präsentiert auf der diesjährigen Messe COMPAMED zusammen mit der Fraunhofer EMFT eine innovative Konzept-Studie auf dem Gebiet der Medizintechnik. In einem gemeinsamen Projekt wurde die Siliziummikropumpe der Fraunhofer EMFT mit dem Einweg-Durchflusssensor LD20 von Sensirion kombiniert, mit dem Ziel, ein intelligentes und kostengünstiges Modul zur kontrollierten und überwachten Medikamentenabgabe in Miniaturform zu entwickeln. Dieses hochintegrierte Einweg-Modul misst gerade einmal 35 x 15 x 5 mm3. Die beiden Partner stellen den Demonstrator auf der COMPAMED 2016 erstmals aus und präsentieren ihn interessierten Besuchern live.

    mehr Info
  • Presseinformation / 2016

    Autarker Entgaser für Mikrodosieraufgaben

    31.10.2016

    Gelöste Gase in Flüssigkeiten können chemische oder biotechnologische Verarbeitungsprozesse empfindlich stören. Doch bisherige Entgaser sind unhandlich und teuer, außerdem können sie meist nur in Laboren mit spezieller Infrastruktur betrieben werden. Forscher der Fraunhofer EMFT haben jetzt für Mikrodosieraufgaben einen kleinen, autarken Entgaser mit einer integrierten Mikropumpe entwickelt, die den notwendigen Unterdruck für den Entgasungsprozess erzeugen kann.

    mehr Info
  • Presseinformation / 2016

    Smarte Hülle für das "kälteste Bier der Welt"

    23.5.2016

    © Foto Fraunhofer EMFT /Bernd Müller

    Intelligente Verpackung liegt im Trend – und sie bietet den Kunden weit mehr als visuelle Effekte: Im Vordergrund steht heute der informative Mehrwert. Ein Forschungsteam der Fraunhofer EMFT hat für die weltweit zweitgrößte Brauerei SABMiller eine interaktive Temperaturanzeige entwickelt, die in eine Transport-Kühlbox integriert ist und anzeigt, ob die optimale Trinktemperatur erreicht ist.

    mehr Info
  • Presseinformation / 2016

    Frische-Check für Lebensmittel

    5.4.2016

    © Foto Fraunhofer EMFT

    Unmengen an eigentlich noch genießbaren Lebensmitteln landen jedes Jahr im Müll. Fraunhofer-Forscherinnen und -Forscher arbeiten an neuen Lösungen, um den Frischegrad von Lebensmitteln schnell und eindeutig bestimmen zu können. Die Herausforderung dabei: Jedes Lebensmittel verdirbt anders – geeignete Nachweisstrategien sind also eine höchst komplexe Angelegenheit.

    mehr Info
  • Solvay, Texas Instruments, Muegge und die Fraunhofer EMFT wollen mit neuen Reinigungsgasen die Treibhausgasemissionen in der industriellen Halbleiterherstellung reduzieren. Das auf drei Jahre angelegte Projekt ecoFluor wird teilweise vom deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und startet am 1. Januar 2016.

    mehr Info