Statement zum Umgang mit dem Corona-Virus

19. März 2020

Sehr geehrte Kundinnen und Partner,

Die rasante Ausbreitung des Corona-Virus verändert derzeit unseren Alltag massiv und stellt uns alle vor große Herausforderungen. In ihrer Ansprache hat Bundeskanzlerin Angela Merkel eindringlich an das Verantwortungsbewusstsein jedes einzelnen appelliert, die festgelegten Maßnahmen und die Empfehlungen der Experten zu befolgen.

Die Fraunhofer EMFT nimmt diese Botschaft sehr ernst. Der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und aller Menschen in ihrem Umfeld hat für uns oberste Priorität. Viele unserer Mitarbeitenden arbeiten bis auf Weiteres im Homeoffice und sind dort auch für Sie telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Niemand kann genau vorhersagen, wie sich die Situation weiter entwickelt. Daher hat auch die Fraunhofer EMFT einen eigenen Krisenstab eingerichtet, der sich täglich zu einer aktuellen Bewertung der Lage austauscht und unsere Belegschaft, Kunden und Partnerunternehmen entsprechend informiert. Gleichzeitig schöpfen wir alle Möglichkeiten aus, um den Betrieb so gut es geht aufrechtzuerhalten. Projektarbeit im Reinraum und in den Laboren läuft weiter – dabei wird auf die vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen streng beachtet. Lassen Sie uns also auch in Zeiten von Corona in Kontakt bleiben und die vielfältigen Möglichkeiten von Telefon und Web nutzen!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

 

Ihr Prof. Christoph Kutter

Direktor Fraunhofer EMFT