Zelle trifft Chip - Biologische Systeme in der Mikroelektronik

14. März 2018 - Fraunhofer EMFT Jahresveranstaltung, ab 15.00 Uhr

Getreu unserem diesmaligen Motto laden wir Sie im Rahmen unserer Jahresveranstaltung 2018 zu einer Entdeckungsreise in die Welt der biologischen Systeme ein. Zusammen mit unseren Partnerinnen und Partnern wollen wir Ihnen einen kleinen Überblick darüber geben, welche Rolle biologische Systeme in der Forschung und speziell in der Mikroelektronik spielen. 
 

Programm

ab 15:00 Uhr

Registrierung

15:30 Uhr

Willkommen & Einleitung

(Prof. Christoph Kutter, Direktor Fraunhofer EMFT)

15:40 Uhr

Grußwort

(Dr. Stefan Wimbauer, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie)

15:50 Uhr

Talking leaves – Ansage aus der Pflanze

(Ursula Fritzmeier, Fritzmeier Umwelttechnik)

16:20 Uhr

Ist da jemand? – Nachweisstrategien für ausgewählte Mikroorganismen

(Dr. Sabine Trupp, Fraunhofer EMFT)

16:40 Uhr

Kaffeepause

17:10 Uhr

Teamwork: künstliche und biologische Nanoporen „on-chip“

(Prof. Marc Tornow, Fraunhofer EMFT)

17:30 Uhr

Zellen als Sensoren: Biologische Wirkung messbar machen

(Prof. Joachim Wegener, Fraunhofer EMFT)

17:50 Uhr

Kann man den Ursprung des Lebens im Labor nachbauen?

(Prof. Dieter Braun, Ludwig-Maximilians-Universität München)

18:30 Uhr

Schlusswort und Get Together

20:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT
Hansastraße 27d, 80686 München

Bitte melden Sie sich am Veranstaltungstag an der Pforte der Fraunhofer Gesellschaft, Hansastraße 27 c.
Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung. Reisen Sie deshalb nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Die Fraunhofer EMFT befindet sich in unmittelbarer Nähe der Haltestelle Heimeranplatz (U-Bahnlinie 4 und 5, S-Bahnlinien 7 und 20, Buslinien 62 und 63).