Die Fraunhofer EMFT fokussiert sich in ihrer Forschung und Entwicklung auf Sensoren und Aktoren für Mensch und Umwelt. Das Dienstleistungsangebot der Fraunhofer EMFT reicht von der strategischen Vorlaufforschung über bilaterale Industrieprojekte bis hin zur Koordination industrieller Projektkonsortien. Praxis- und Kundenorientierung hat dabei bei allen FuE-Aktivitäten höchste Priorität.

Über uns

Sensoren und Aktoren für Mensch und Umwelt

Die Forschungsarbeiten der Fraunhofer EMFT basieren auf fünf Kompetenzen: Funktionale Moleküle, Siliziumtechnologien, Devices und 3D-Integration, Folientechnologien, Mikropumpen, Design, Test & Systemintegration. Jede dieser Kompetenzen für sich ermöglicht es, neuartige Sensoren und Aktoren zu generieren. Im Zusammenspiel der Bereiche liegt die eigentliche Stärke der Fraunhofer EMFT, da Innovationen oft an den Grenzen und im Zusammenspiel der Technologien entstehen.

In der Fraunhofer EMFT steht bei der Definition der Forschungsgebiete die Anwendungsnähe stets im Vordergrund. Gemeinsam mit den Kunden werden Themen evaluiert, die für den Markt wichtig sind, in denen die Fraunhofer EMFT mit ihren Kompetenzen einen wesentlichen Beitrag liefern kann.

Dank Ihrer langjährigen Geschichte hat die Fraunhofer EMFT Mitarbeiter mit einem sehr breiten Erfahrungshintergrund, die sich in der Welt der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik sehr gut auskennen. Eine hohe Motivation und Spaß bei der Arbeit führen zu einem außergewöhnlichen Engagement und letztendlich zu guten Ergebnissen.